AMR Brandschutzsysteme-Hapuflam
für den vorbeugenden Brandschutz

Der vorbeugende Brandschutz beinhaltet zahlreiche Maßnahmen, um einen Brand im Vorfeld zu vermeiden. Der Ausbruch eines Brandes aber auch hoher Brandschaden soll durch den vorbeu-genden Brandschutz verhindert werden. Vorbeugender Brandschutz ist der Überbegriff für alle Maßnahmen, die im Voraus die Entstehung, Ausbreitung und Auswirkung von Bränden verhindern beziehungsweise einschränken.

Meist wird Brandschutz in Gebäuden betrieben. Die baulichen Maßnahmen beispielsweise in Gebäuden sind sehr vielfältig und erstrecken sich von den verwendeten Baustoffen und Bauteilen, in Deutschland geregelt in DIN 4102 und ENV 1992-1-2, über den bautechnischen Brandschutz in Industriebauten, geregelt in der DIN 18230, über die Fluchtwegplanung hin zu Löschanlagen in Gebäuden.

Brandschutzgewebe und Brandschutzsysteme von Hapuflam

Dienen allesamt dem vorbeugenden Brandschutz, besonders hervorzuheben das Brandschutzgewebe

Das Hapuflam Brandschutzgewebe bildet bei Erhitzung oder Feuer einen feinporigen Schaum als stabile Dämmschicht. Ein Brand vom Kabel her wird durch das starke Aufschäumen sehr früh behindert und erlischt wegen Sauerstoffmangel regelrecht nach kurzer Zeit. Das Gewebe expandiert bis zum 50-fachen druckfrei und schließt beim Innenbrand alle Öffnungen, Zwickel usw. Hierfür stehen etliche Nachweise namhafter Institute (MPA) zur Verfügung. Es wirkt bei einem Innenbrand (Kabelbrand)

Das Gewebe stellt aufgrund der hohen Flexibilität und Reißfestigkeit einen dauerhaften Brandschutz an den bestehenden Anlagen dar.

Durch die offene Struktur (Netz) wird eine ständige Umlüftung der Kabel gewährleistet. Zur Befestigung dienen die Hapuflam Montageklammern (Artikel 8003). Leichtes Öffnen und Verschließen ermöglichen eine Nachbelegung. (Allgem. bauaufs. Zul.-Nr.: Z-19.22-1798)

Gutachter und Sachverständige begrüßen insbesondere die offene netzartige Struktur des Hapuflam® Brandschutzgewebes, die ein permanentes Umlüften der geschützten Kabel und ein Ablüften von Wärme und beispielsweise Pyrolysegasen gewährleistet. Dieses sichert die elektrischen Kabelanlagen zusätzlich ganz erheblich, zumal die Kabelumhüllungen, Kabelbandagen und Kabelvollbandagen direkt eng um die Kabel montiert werden. Die Gefahr des Hitzstaus innerhalb der Umhüllung wird durch die offene Struktur des Hapuflam Brandschutzgewebes deutlich herabgesetzt.

Hapuflam Brandschutzgewebe hat sich bewährt und wird vorzugsweise eingesetzt bei:

Fluchtwegplanung , bei immer stärker werdender Durchdringung großer Gebäude mit Energieversorgungs-Steuer- und Datenleitungen, Gebäuden mit größeren Menschenansammlungen (beispielsweise Bahnhäfen, Flughäfen, Museen, Kongresshallen), in Gebäude die von in ihrer Bewegung eingeschränkten Menschen genutzt oder bewohnt werden (Krankenhäuser, Kliniken, Altenwohnheime, Seniorenwohnanlagen usw.), sowie bei Tunnelbauwerken.


Wirkungsweise

Diese Produkte gehören sämtlich zur Kategorie der organischen Dämmschichtbildner. Bei Feuer oder Hitzeeinwirkung entstehen wärmeisolierende Schaumschichten, die das 60-fache des ursprünglichen Volumens erreichen. Dieser Reaktionsablauf ist endotherm, d.h. für die Bildung des Schaumes wird sehr viel Energie verbraucht, die Aufheizung der zu schützenden Oberfläche wird stark verzögert. Gleichzeitig werden alkalisch reagierende Spaltprodukte freigesetzt, welche die sauren Brandgase, z.B. Chlorwasserstoffe, neutralisieren.

Unsere Zertifizierungen

Gutacher-Stellungnahmen

Montagebeispiele







 

Produktkataloge als PDF

Vielfältige Anwendung unserer Produkte:

  • Chemische und petrochemische Industrie
  • Raffinerien, Pipeline und Tanklager
  • Papier- und Zellstoffindustrie
  • Pharmazeutische Produktionsstätten
  • Nahrungs- und Genussmittelbereich
  • Getränkeindustrie-Filteranlagen
  • Kraftwerke, Heizkraftwerke, Kühlwasser und Fernheiztechnik
  • Offshore Anlagen
  • Zuckerfabriken
  • Anlagen- und Maschinenbau
  • Schiffsbau/Kreuzfahrtschiffe
  • Schutz von Kabeln/Kabeltrassen
  • Funktionsfähigkeit elektrischer Leitungen erhalten
  • Industrieanlagen, Gebäude, Kliniken, Universitäten, Flughäfen, Messehallen usw.
  • Zuckerfabriken
  • Anlagen- und Maschinenbau
  • Schiffsbau

Nutzen Sie unsere Erfahrung - für mehr Effizienz!